Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Dresden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Praktikum im WSA Dresden

Praktikumsinhalte

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Dresden bietet in geringfügigem Umfang Praktikumsplätze für Studentinnen/Studenten oder Schüler/-innen an.

Bezogen auf eine Hochschul- bzw. Fachhochschulausbildung kommen Praktika für Studentinnen und Studenten im Bereich Bauingenieurwesen (Fachrichtung Wasserbau, Strombauunterhaltung der Elbe) und im Vermessungswesen (Gewässervermessung, Geodatenerhebung und -archivierung, Vermessungen an Strombauwerken, topographische Aufnahmen) in Frage. Diese Praktika finden ausschließlich in Dresden statt, wobei Dienstreisen oder Außendienst vorkommen können.

Es besteht begrenzt die Möglichkeit einer Vergabe von Aufgabenstellungen für Diplomarbeiten in den Fachrichtungen Wasserbau (Master, Bachelor) und Vermessung (Bachelor).

Themen wie Verkehrsplanung, Verkehrssysteme, Logistik, Verkehrstelematik, Wirtschaftlichkeitsangelegenheiten der Schifffahrt und Umweltaspekte wie z.B. die Gewässergüte finden sich nicht im Aufgabenspektrum einer Ortsbehörde der Bundeswasserstraßenverwaltung und können daher nicht im Rahmen eines Praktikums vermittelt werden. Für derartige Sachgebiete bewerben Sie sich bitte bei der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt bzw. deren Außenstellen oder der Bundesanstalt für Gewässerkunde.

In den Fachrichtungen Verwaltungswesen, Wasserbau und Vermessungswesen sowie bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen auch beim Einsatz auf Wasserfahrzeugen werden vorrangig Schüler- bzw. Ferienpraktikumsplätze an die Bewerber/-innen vergeben, die ein solches Praktikum zur Berufsorientierung nutzen wollen. Die Praktika können an den Standorten des WSA Dresden in Dresden, Mühlberg, Torgau oder Wittenberg stattfinden.

In Ausnahmefällen werden längerfristige Praktika im Rahmen von Umschulungsmaßnahmen/ überbetrieblichen Ausbildungen vereinbart. Das betrifft sowohl technische wie auch verwaltungsmäßige Einsatzfelder. Die Praktika können je nach Praktikumsinhalt bzw. -ziel an den Standorten des WSA Dresden in Dresden, Mühlberg, Torgau oder Wittenberg stattfinden.

Allgemeine Informationen

Für die Dauer des Praktikums besteht für alle Praktikanten und Praktikantinnen Versicherungsschutz in der gesetzlichen Unfallversicherung. Für den Einsatz im bau- bzw. vermessungstechnischen Außendienst benötigen Praktikanten eigene Arbeitsschutzausstattung (knöchelhohe Schuhe mit Stahlkappe -S3- und wetterfeste Jacke). Besondere Arbeitsschutzausrüstung wie Rettungskragen, Warnweste u. ä. wird vom WSA Dresden gestellt.

Eine Praktikumsvergütung kann in Ausnahmefällen gewährt werden. Auslagen bei Dienstreisen können nach Bundesreisekostengesetz erstattet werden.

Anfragen bzw. Bewerbungen

Anfragen zu freien Praktikumsplätzen sind jederzeit möglich. Erfahrungsgemäß übersteigt die Zahl der Praktikumsanfragen jedoch deutlich die zur Verfügung stehenden Praktikantenplätze. Daher sollte sich rechtzeitig beworben werden. Die einzelnen Sachgebiete behalten sich in eigener Entscheidung die Vergabe der Plätze nach persönlicher oder telefonischer Vorstellung beim zuständigen Praktikumsbetreuer vor.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden in einem kurzen Anschreiben folgende Informationen benötigt: