Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Dresden

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Verwaltungsfachangestellte/-r

Die Inhalte der Ausbildung liegen auf den Gebieten der Organisation, des Personalwesens und des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens. Verwaltungsfachangestellte sind Ansprechpartner/-innen für Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern, Institutionen, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Ihren Arbeitsalltag verbringen sie größtenteils an Bildschirmarbeitplätzen in Büroräumen. Verwaltungsfachangestellte wenden Rechtsvorschriften im Einzelfall an und erarbeiten Verwaltungsentscheidungen.

Außerdem sind während der Ausbildung Tätigkeiten im Bereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtswesen und in der Verkehrswirtschaft zu bewältigen.

Der praktische Teil der Ausbildung findet im WSA Dresden und der Berufschulunterricht im Blockunterricht in Dessau statt. Weitere Lehrgänge werden in den Berufsbildungszentren der WSV in Kleinmachnow (bei Berlin) und in Koblenz durchgeführt.

Die dreijährige Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten setzt folgende Fähigkeiten und Eigenschaften voraus:

Das Ausbildungsverhältnis sowie die Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Ausbildungsplätze 2017: 1 Ausbildungsplatz vorgesehen